Donnerstag, 22. Dezember 2011

Komfortzone verlassen!

Ändern Sie Ihre Einstellung (Glaubenssätze): Heben Sie Ihre selbst gemachten Grenzen auf. "Es darf auch mal etwas wehtun", sollte Ihre neue Einstellung werden. Wer erfolgreich sein will, der muss oftmals seine "schmerzfreie Komfortzone" verlassen. Wie viele Vorhaben wurden schon aufgegeben aufgrund irrationaler Aussagen wie: "Jetzt ist es eh schon egal." 
Oder "Dafür bin ich zu müde.". Den idealen Zustand in dem Ihnen alles leicht fällt und Spaß macht wird es nie geben! Machen Sie einmal ein Experiment, Sie werden sehen welche Energien Ihr neuer Grundsatz freisetzt. Frustrations-Toleranz ist wie ein Muskel trainierbar und zieht Ihrem inneren Schweinehund die Zähne.

Keine Kommentare: