Donnerstag, 24. Mai 2012

Die Macht der Sprache

Die Macht der Sprache: Das Unterbewusstsein denkt in Bildern. Durch jedes Wort, das Sie aussprechen, rufen Sie innerlich ein Bild hervor und damit auch gleichzeitig ein Gefühl. Durch die Sprache, die Sie äußern und die Art, wie Sie mit sich selber sprechen, nehmen Sie Einfluss auf Ihre innere Gefühls-Welt. 

Je mehr positive Wörter Sie verwenden, desto mehr positive Gefühle bringen Sie in Ihren Körper. Als Nebenwirkung erhalten Sie hierbei zusätzlich einen großen Zuschuss an Energie, den sie nun täglich frei in Ihrem Leben zur Verfügung haben. 

Sie selbst haben die freie Wahl, welche Wörter Sie verwenden ...



Nikolaus B. Enkelmann

Keine Kommentare: