Donnerstag, 2. Februar 2012

TERMINE

Betrachten Sie Termine als etwas Heiliges. Machen Sie es Ihren Kritikern nicht dadurch einfach, indem Sie verspätet liefern. Lassen Sie sich bei der Vorbereitung nicht auf einen zu knappen Terminplan ein. Auch wenn die Daten erst einmal stehen, geben Sie dem Einhalten des Plans oberste Priorität. Arbeiten Sie innerhalb Ihrer Projekt-Gruppe immer ein bisschen zu schnell. Nutzen Sie den „"wir-sind-unserer-Zeit-voraus"-Effekt.

Keine Kommentare: